Systemaufstellungen-

Teams und Organisationen

  

 

Syntopia Consulting nutzt die Kraft

und die Erkenntnisse aus den systemschen Strukturaufstellungen, um mit Ihnen Ihren Zielen und Visionen nahe zu kommen.

Die Veränderung einzelner Elemente bringt systemisch betrachtet die Veränderung anderer Elemente mit sich.

 

 


 

 

Das Unternehmen ist gut aufgestellt,  Das Team steht wie eine Eins! - Redewendungen, die zeigen, wie wichtig eine an den Zielen ausgerichtete Blickrichtung ist.

Jedes Mitglied eines Unternehmens oder eines Teams hat einen Handlungsspielraum, der von anderen Systemmitgliedern beeinflusst wird.

Eine gelungene Ausrichtung und Aufstellung bezieht Fragen nach der Zugehörigkeit, Rangfolge, der Ausgleich von Geben und Nehmen mit ein.

Wenn jedes Teammitglied seinen angemessenen Platz erhält und gewürdigt wird, dann kann die volle Kraft des Systems entfaltet werden. 

  

Wie funktioniert eine Aufstellung?

Mit der Hilfe von Repräsentanten oder Bodenankern werden Beziehungen und Strukturen räumlich dargestellt. Das aufgestellte Bild entspricht dem inneren Bild des Auftraggebers und kann erstaunliche Hinweise auf Lösungen von Konflikten geben, aber auch auf Ressourcen und neue Orientierungen. In den Aufstellungen nutzen wir die Resonanzfähigkeit der Beteiligten.

So werden die Kräftefelder sicht- und spürbar und können in Richtung eines Lösungsbildes verändert werden.

 

Eingesetze Aufstellungsformate:

  • Organisationsaufstellungen
  • Teamaufstellungen
  • Abstraktes Arbeiten, verdeckte Aufstellung bei Diskretionsbedarf
  • Mehrdimensionales Aufstellen
  • Strukturaufstellungen (nach Sparrer und Varga von Kibéd)
  • Tetralemma (Entscheidungsmodell aus der indischen Logik)
  • Zielaufstellungen

Wann ist eine Aufstellung sinnvoll?

  • bei Unklarheiten in den Befugnissen und Verantwortungsbereichen
  •  Unklarheit der Leitungsebene
  • Starke Fluktuation und Krankheitsstand im Unternehmen
  • Streitigkeiten zwischen Abteilungen
  • Unklarer Energieverlust im System
  • Wenn die Kunden aus dem Blick geraten sind
  • Bei Neuorientierung, Change Management, Eröffnen neuer Geschäftsfelder oder Projektideen

 

"Wunder beruhen nicht so sehr auf Gesichtern, Stimmen oder Heilkräften, die uns aus der Ferne erreichen, sondern auf unsere eigenen, verfeinerten Fähigkeiten der Wahrnehmung, sodass unsere Augen für einen Moment sehen und unsere Ohren für einen Moment hören, was uns im Grunde immer umgibt."
Willa Cather